Datenschutzbestimmungen

Willkommen auf der Website der International University of Health, Exercise and Sports S.A.. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über unseren Umgang mit Ihren persönlichen Daten. Im Allgemeinen kann die Website der International University of Health, Exercise and Sports S.A. ohne die Angabe von persönlichen Daten genutzt werden. Es gibt jedoch einige Seiten, auf denen Sie persönliche Daten eingeben müssen. In diesen Fällen müssen Sie Ihre Zustimmung geben, bevor und damit wir Ihnen die gewünschten Dienstleistungen oder Informationen zur Verfügung stellen können.

Persönliche Daten werden vertraulich und in Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (Allgemeine Datenschutzgrundverordnung), den zusätzlichen Anforderungen der luxemburgischen Regierung, dem Gesetz vom 1. August 2018 über die Organisation der Commission Nationale pour la Protection des Données (“CNPD”) und der internen Politik der Hochschule bezüglich des Datenschutzes, dem LUNEX-Verhaltenskodex DSGVO, verarbeitet. Um einen angemessenen Schutz Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten, haben wir technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass sowohl unsere Mitarbeiter als auch externe Dienstleister die geltenden gesetzlichen Bestimmungen einhalten. Internet-basierte Dienste können jedoch anfällig für bisher unbekannte Sicherheitslücken sein, sodass ein absoluter Schutz zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht gewährleistet werden kann. Wir bemühen uns jedoch, diese nach Bekanntwerden nach besten Kräften zu beseitigen. Sollten Sie mit dem Risiko einer Online-Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns nicht vollständig einverstanden sein, können Sie uns diese gerne auf anderem Wege, z.B. per Post, Telefon oder Fax, übermitteln.

 

1. Definitionen

Ihre persönlichen Daten werden in Übereinstimmung mit der allgemeinen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), dem Gesetz vom 1. August 2018 über die Organisation der Commission Nationale pour la Protection des Données (“CNPD”) und anderen sektorspezifischen Gesetzen geschützt. Dementsprechend werden in unserer Datenschutzerklärung die dort definierten Begriffe verwendet, die im Folgenden erläutert werden.

a) Persönliche Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person (die “betroffene Person”) beziehen. Eine bestimmbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, einer Kennnummer, Standortdaten, einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren spezifischen Elementen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

b) Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten oder mit Gruppen von personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Speichern, die Organisation, die Strukturierung, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Nutzung, die Weitergabe durch Übermittlung, Verbreitung oder jede andere Form der Bereitstellung, die Kombination oder die Verknüpfung, die Einschränkung, die Löschung oder die Vernichtung.

c) Beschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung bedeutet die Kennzeichnung der gespeicherten personenbezogenen Daten mit dem Ziel, ihre Verarbeitung in Zukunft einzuschränken.

d) Profilerstellung

Unter Profiling ist jede Form der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten zu verstehen, die darin besteht, personenbezogene Daten zur Bewertung bestimmter persönlicher Aspekte in Bezug auf eine natürliche Person zu verwenden, insbesondere zur Analyse oder Vorhersage von Aspekten der Arbeitsleistung, der wirtschaftlichen Lage, der Gesundheit, der persönlichen Präferenzen, der Interessen, der Zuverlässigkeit, des Verhaltens, des Standorts oder der Bewegungen dieser natürlichen Person.

e) Pseudonymisierung

Unter Pseudonymisierung versteht man die Verarbeitung personenbezogener Daten in der Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne die Verwendung zusätzlicher Informationen nicht mehr einem bestimmten Betroffenen zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen getrennt aufbewahrt werden und durch technische und organisatorische Maßnahmen sichergestellt ist, dass die personenbezogenen Daten nicht einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.

f) Verantwortlicher

Der für die Verarbeitung Verantwortliche ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder sonstige Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Recht der Union oder der Mitgliedstaaten festgelegt, so können der für die Verarbeitung Verantwortliche oder die besonderen Kriterien für seine Benennung im Recht der Union oder der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

g) Dritte

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder Agentur, die nicht die betroffene Person, der für die Verarbeitung Verantwortliche, der Auftragsverarbeiter und die Personen ist, die unter der unmittelbaren Aufsicht des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters zur Verarbeitung personenbezogener Daten befugt sind.

h) Einwilligung

Die Einwilligung der betroffenen Person ist jede Willensbekundung, die ohne Zwang, für den konkreten Fall, in Kenntnis der Sachlage und ohne jeden Zweifel erfolgt und mit der die betroffene Person durch eine Erklärung oder eine eindeutige positive Entscheidung ihre Zustimmung zur Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten erteilt.

 

2. Name und Anschrift des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Sinne der Allgemeinen Datenschutzgrundverordnung, anderer Datenschutzgesetze in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union und anderer Datenschutzbestimmungen ist

International University of Health, Exercise and Sports S.A.
50, avenue du Parc des Sports
L-4671 Differdingen
Telefon: +352 288 494-40
E-Mail: info@lunex-university.net
Website: https://www.lunex-university.net

 

3. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Die Datenschutzbeauftragte des Inhabers der Datenverarbeitung ist:

Nicole Paterson-Jones
LUNEX University
50 Avenue du Parc des Sports
Differdingen 4671
LUXEMBURG
Telefon: +352 2884 9463
E-Mail: dpo@lunex-university.net

Ihr Vertrauen und der Schutz Ihrer Daten sind uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb ist es uns wichtig, Ihnen umgehend Auskunft zu geben, wenn es um den Schutz und die Nutzung Ihrer Daten geht. Wenn Sie darüber hinausgehende Informationen wünschen oder Anmerkungen haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

 

4. Rechte der betroffenen Personen

a) Recht auf Information

Sie haben das Recht, darüber informiert zu werden, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten von einem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden. Wenn dies der Fall ist, haben Sie auch das Recht, über die Einzelheiten der Datenverarbeitung informiert zu werden. Das Recht auf Information umfasst die betreffenden Daten, die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten und die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die die personenbezogenen Daten weitergegeben werden oder wurden. Es umfasst ferner den vorgesehenen Zeitraum, für den die personenbezogenen Daten gespeichert werden, die Herkunft der Daten, falls sie nicht von Ihnen persönlich erhoben wurden, und das Vorhandensein jeglicher automatisierter Entscheidungsfindung, einschließlich der Erstellung von Profilen. Das Auskunftsrecht umfasst auch einen Anspruch auf Information über das Recht auf Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten sowie einen Anspruch auf Information über das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

b) Recht auf Löschung (Recht, vergessen zu werden)

Sie haben das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen die sofortige Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn folgende Gründe vorliegen und die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Der Zweck der Datenerhebung oder -verarbeitung ist weggefallen oder die Daten sind dafür nicht mehr erforderlich.
  • Sie haben von Ihrem Recht Gebrauch gemacht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.
  • Sie haben Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen und es gibt keine rechtlichen Gründe, die eine weitere Verarbeitung rechtfertigen.
  • Die Löschung ergibt sich aus einer gesetzlichen Verpflichtung.
  • Es gibt keine rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der Daten.

c) Recht auf Übertragbarkeit der Daten

Sie haben das Recht, alle Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, allgemein üblichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben auch das Recht, diese Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln, ohne dass der für die Verarbeitung Verantwortliche, an den die personenbezogenen Daten übermittelt wurden, Sie daran hindert. Dieses Recht gilt, wenn die Daten in Erfüllung eines Vertrages oder aufgrund einer Einwilligung automatisch verarbeitet wurden. Darüber hinaus umfasst dieses Recht das Recht, die personenbezogenen Daten direkt von einem für die Verarbeitung Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen, sofern dies technisch möglich ist.

d) Recht auf Widerspruch

Das Widerspruchsrecht umfasst zum einen die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken zu widersprechen. Zum anderen haben Sie das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen, die ursprünglich rechtmäßig für andere Zwecke erhoben wurden.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter bestimmten Bedingungen haben Sie das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten eingeschränkt werden, um eine weitere Verarbeitung zu verhindern. Solche Einschränkungen können z.B. für die Dauer des Prüfverfahrens verlangt werden, wenn die Richtigkeit der gespeicherten Daten bestritten wird.

f) Recht auf Berichtigung

Das Recht auf Berichtigung umfasst Ihr Recht als betroffene Person, von uns, dem für die Verarbeitung Verantwortlichen, die sofortige Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, die Sie betreffen, zu verlangen.

 

5. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Für die Mehrzahl der Verarbeitungen holen wir von Ihnen die Zustimmung ein. In diesen Fällen ist Art. 6 (1) lit. a und Art. 7 DSGVO die rechtliche Grundlage für die Verarbeitungen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten kann auch für die Erfüllung eines Vertrages oder für Handlungen zur Vorbereitung eines solchen Vertrages erforderlich sein, wie dies insbesondere bei Verarbeitungen im Zusammenhang mit der Bereitstellung von von Ihnen angefordertem Informationsmaterial oder Bewerbungen um Plätze in unseren Kursen der Fall ist. In diesen Fällen richtet sich die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Soweit wir einer gesetzlichen Verpflichtung zur Verarbeitung personenbezogener Daten unterliegen, z.B. zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, erfolgt die Verarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 (1) lit. b DSGVO. In bestimmten Fällen kann die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung lebenswichtiger Interessen des Betroffenen oder einer anderen natürlichen Person erforderlich sein. In diesem Fall würde sich die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO stützen. Sofern die Datenverarbeitungen von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, ist Art. 6 (1) lit. f DSGVO anwendbar. Dies kann z.B. der Fall sein, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses der International University of Health, Exercise and Sports S.A. oder eines Dritten erforderlich ist, es sei denn, diese Interessen werden durch die Interessen, Grundrechte und Freiheiten der betroffenen Person überlagert. Ein berechtigtes Interesse liegt beispielsweise in der Führung von Unternehmensgeschäften zum Schutz der Interessen von Mitarbeitern und Aktionären und schließt die Analyse und Optimierung unserer Marketingaktivitäten ein. Dementsprechend betrachten wir den Einsatz von Cookies zur Verfolgung des Nutzerverhaltens als Teil unserer Marketingaktivitäten, sofern es sich nicht um sensible Daten oder identifizierbare Einzelpersonen handelt, und die Zustellung von personalisiertem Marketing an die entsprechenden Nutzerprofile als notwendig für die Verfolgung unserer berechtigten Interessen.

 

6. Übertragung in Drittländer

Wenn wir Daten in einem Drittland (d.h. in einem Land außerhalb der Europäischen Union oder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums) verarbeiten oder wenn Daten in Drittländern im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme von Dienstleistungen Dritter verarbeitet oder in Drittländer weitergegeben oder übermittelt werden, so geschieht dies ausschließlich zum Zwecke der Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen oder zur Vorbereitung eines Vertragsabschlusses; aufgrund Ihrer Einwilligung, einer gesetzlichen Verpflichtung oder unseres berechtigten Interesses. Wir verarbeiten, übermitteln oder lassen Daten in einem Drittland nur unter Beachtung der Bestimmungen der Artikel 44 ff. der Allgemeinen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verarbeiten. Die Verarbeitung erfolgt z.B. auf der Grundlage besonderer Garantien, wie der Überprüfung eines dem in der Europäischen Union garantierten Datenschutzniveaus (z.B. EU-US Privacy Shield Framework), der Einhaltung offiziell anerkannter vertraglicher Verpflichtungen oder des Nachweises eines anderen, anerkannten Datenschutzniveaus (das über die freiwillige Verpflichtung einer “Safe Harbor”-Vereinbarung hinausgeht).

 

7. Zusammenarbeit mit externen Datenverarbeitern und Dritten

Werden im Rahmen unserer Verarbeitung Daten an andere Personen und Unternehmen (externe Datenverarbeiter, verbundene Unternehmen der COGNOS-Gruppe oder sonstige Dritte) weitergegeben, übermittelt oder anderweitig zur Verfügung gestellt, so geschieht dies stets zu einem rechtmäßigen Zweck (z. B. wenn die Übermittlung von Zahlungsdaten an die jeweilige Gesellschaft innerhalb der Unternehmensgruppe zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen erforderlich ist oder wenn Adressdaten an den Zustelldienst zum Zwecke der Zusendung von von Ihnen angeforderten Kursunterlagen gemäß § 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), aufgrund einer Einwilligung, einer gesetzlichen Verpflichtung, eines berechtigten Interesses oder soweit es zur Erfüllung eines Datenverarbeitungsvertrages gemäß § 28 DSGVO erforderlich ist, übermittelt werden.

 

8. SSL-Verschlüsselung

Wir verwenden modernste HTTPS-Verschlüsselung, um sicherzustellen, dass Ihre Daten während der Online-Übertragung geschützt sind.

 

9. Cookies

Die Website der International University of Health, Exercise and Sports S.A. verwendet Cookies. Cookies werden verwendet, um webbasierte Anwendungen zu ermöglichen, den Status Ihres Besuchs auf einer Website zu verwalten und die Navigation zwischen den verschiedenen Diensten und Inhalten der Website zu erleichtern. Cookies werden auf der Festplatte Ihres Computers installiert und richten keinen Schaden an.

Ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die vom Webserver auf Ihr Gerät übertragen wird, wenn Sie auf unserer Website surfen. Cookies enthalten nur Informationen, die wir oder ein Dritter an Ihren Computer senden; auf private Daten können Cookies nicht zugreifen. Die Annahme von Cookies gibt uns keinen Zugriff auf Ihre persönlichen Daten.

In Cookies werden verschiedene Daten gespeichert. Dies geschieht in erster Linie, um Informationen über den Nutzer während oder nach einem Besuch auf einer Website zu speichern. Es gibt zwei Haupttypen von Cookies: temporäre und permanente Cookies. Temporäre Cookies werden gelöscht, wenn der Benutzer die Website verlässt. Permanente Cookies bleiben auch nach dem Schließen des Browsers erhalten und werden zur Messung der Publikumsreichweite und zur Analyse des Nutzerverhaltens verwendet. Einige Cookies stammen nicht von der für die Website verantwortlichen Stelle, sondern von Dritten. Diese Website verwendet temporäre und permanente Cookies. Wie diese funktionieren, erläutern wir in dieser Datenschutzerklärung.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies standardmäßig. Wenn Sie die Verwendung von Cookies zur Messung der Publikumsreichweite, zur Analyse des Nutzerverhaltens und zur Anzeige personalisierter Werbung unterbinden möchten, kann die Standardeinstellung von Cookies in Ihrem Browser deaktiviert werden. Permanente Cookies, die zu dem oben genannten Zweck installiert wurden, können auf diese Weise auch gelöscht werden. Auch die Platzierung von Cookies für Online-Marketingzwecke kann über http://www.youronlinechoices.com deaktiviert oder gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann dazu führen, dass einige Funktionen unserer Website nicht mehr zur Verfügung stehen und einige Websites nicht mehr richtig angezeigt werden.

 

10. Zugangsdaten

Bei Ihrem Besuch auf unserer Website werden Zugriffsdaten zu dieser Veranstaltung entweder von uns oder von unserem Hosting-Provider in einer Protokolldatei gespeichert. Im Zusammenhang mit Ihrem Besuch erheben wir Nutzungsdaten, die zu statistischen Zwecken vorübergehend gespeichert und anschließend gelöscht werden. Diese Daten werden nur für interne Zwecke erhoben und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Daten umfassen:

  • IP-Adresse des Gerätes, von dem die Anfrage abgeschickt wird
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Vom Endgerät angeforderte Zugriffsmethode/Funktion
  • Eingangswerte, die von dem Endgerät übertragen werden, von dem die Anfrage gesendet wird (z.B. Dateiname)
  • Zugriffsstatus des Web-Servers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Befehl nicht ausgeführt, etc.)
  • Name der angeforderten Datei und übertragene Datenmenge
  • URL, von der aus die Datei angefordert/die gewünschte Funktion veranlasst wurde.

Wir erheben diese Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme sowie im Interesse der Datensicherheit (Ermittlung von Cyber-Angriffen). Die gespeicherten Daten werden zum frühestmöglichen Zeitpunkt anonymisiert (durch Löschung des letzten Oktetts der IP-Adresse) oder vollständig gelöscht und dienen ausschließlich dem Zweck, unberechtigte Zugriffe oder Zugriffsversuche auf den Webserver zu identifizieren oder zu verfolgen. Dies gilt nicht für Daten, die zu Beweiszwecken gespeichert bleiben müssen. Eine weitergehende Auswertung dieser Daten erfolgt nicht, mit Ausnahme für statistische Zwecke, bei denen die Daten anonymisiert werden. Die Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Individuelle Nutzerprofile werden nicht erstellt. Die so erhobenen Daten werden ausschließlich im Rahmen der EU DSGVO verwendet.

 

11. Erhebung von Nutzerdaten

In einigen Bereichen unserer Website bitten wir um bestimmte Daten, die Ihnen als Person eindeutig zugeordnet werden können. Dies ist z.B. der Fall, wenn Sie Informationsmaterial bestellen oder sich für einen Studienplatz bei uns bewerben.

Wir erheben nur die Daten, die für den jeweiligen Zweck erforderlich sind, z.B:

  • Name
  • Postanschrift
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Einwilligung in die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei Bewerbungen um einen Studienplatz werden zusätzlich folgende Informationen gesammelt:

  • Geburtsdatum
  • Geburtsort
  • Geburtsland
  • Nationalität
  • Hochschulzugangsberechtigung

Die Dateneingabemasken zeigen genau an, welche Informationen benötigt werden. Die Daten werden vor der Übertragung immer verschlüsselt. Daten, die Sie in den Bereichen “Informationen anfordern” und “Jetzt bewerben” auf unserer Website angeben, werden u.a. mit der CRM-Softwarelösung Salesforce verarbeitet. Diese Software wird an einem Standort gehostet, der nicht in den Geltungsbereich der EU DSGVO fällt. Die vertraglichen Verpflichtungen des Anbieters, die über die Mindestanforderung einer Selbstverpflichtung in Form einer Safe-Harbor”-Vereinbarung hinausgehen, sowie die zur Verfügung gestellten Prüfzeugnisse (siehe auch: trust.salesforce.com/trust) belegen dabei ein angemessenes Schutzniveau. Die hier erhobenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Zusendung von Informationsmaterial, zum Zwecke des Direktmarketings auf Basis eines bestätigten Opt-In oder bei Bewerbungen für Studiengänge für die zum Abschluss eines Vertrages erforderlichen Schritte verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich an den ausgewählten Zustelldienstleister übermittelt, der Ihre personenbezogenen Daten wiederum ausschließlich zum Zwecke der Vertragsabwicklung verwendet. Bei der Eingabe Ihrer Daten werden die vom Provider generierten Zugriffsdaten wie IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung protokolliert, um einem Missbrauch unserer Dienste vorzubeugen und bei der Aufklärung möglicher Verstöße zu helfen. Eine Weitergabe der Daten zu anderen Zwecken erfolgt nicht, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung dazu (siehe hierzu auch Abschnitt 10. Zugangsdaten).

Sofern innerhalb des Internetangebotes Daten eingegeben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis und ausschließlich zum Zweck der Erbringung von Dienstleistungen, die eine Registrierung des Nutzers erfordern. Die entsprechenden Protokolldateien können jederzeit geändert oder ganz gelöscht werden, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem nicht entgegenstehen. Auskunft über Ihre Datensätze erhalten Sie auf Anfrage. Hierzu steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter zur Verfügung.

 

12. Direktmarketing Opt-in (E-Mail/Telefonmarketing)

Wenn Sie ausdrücklich in E-Mail oder Telemarketing eingewilligt haben, speichern wir die von Ihnen übermittelten Daten, wie z.B. Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihren Vor- und Nachnamen. Wir verwenden diese Daten ausschließlich, um Ihnen Informationen über Studienprogramme, Veranstaltungen, Umfragen, Gewinnspiele von Unternehmen des Bildungsnetzwerks der COGNOS-Gruppe (u.a. LUNEX International University of Health, Exercise and Sports S.A., Carl Remigius Medical School gemeinnützige GmbH, AMD Akademie Mode & Design GmbH, Ludwig Fresenius Schulen GmbH, Thalamus Schulen GmbH, mentor Personal- und Organisationsentwicklung GmbH) und unseren Kooperationspartnern aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung zu senden. Um Marketing-Angebote per E-Mail zu erhalten, werden nur Ihre E-Mail-Adresse benötigt. Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich für Marketing- und Werbezwecke und in geringerem Umfang für eigene Marktforschungszwecke verwendet. Die Abonnenten können auch per E-Mail über Umstände informiert werden, die für den Service oder die Registrierung relevant sind (z.B. Änderungen des E-Mail-Dienstes oder technische Angelegenheiten).

Für eine ordnungsgemäße Registrierung benötigen wir eine gültige E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, ob die Registrierung vom Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse stammt, verwenden wir ein Double-Opt-In-Verfahren. Dazu protokollieren wir Ihre E-Mail-Marketing-/Telemarketing-Einwilligung, die an Sie gesendete Bestätigungs-E-Mail und die darin angeforderte Antwort. Außerdem bitten wir Sie, optional Ihren Namen anzugeben, damit wir Sie in unserer Kommunikation persönlich ansprechen können. Weitere Daten werden nicht erhoben.

Die E-Mails werden vom E-Mail-Marketing-Dienstleister mailingwork, Birkenweg 7, 09569 Oederan, Deutschland, versendet. Dieser Service beinhaltet ein E-Mail-Reporting zur Messung der Effektivität des E-Mail-Marketings. Die Datenschutzerklärung des E-Mail-Marketing-Dienstleisters finden Sie hier: https://mailingwork.de/datenschutz/. Der E-Mail-Marketing-Dienstleister arbeitet auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an Direktmarketing gemäß Art. 6 (1) lit. f DSGVO sowie zur Erfüllung eines Datenverarbeitungsvertrages nach Art. 28 DSGVO. Der E-Mail-Marketing-Dienstleister kann die Empfängerdaten in pseudonymisierter Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem bestimmten Nutzer, zur Optimierung des Dienstes und für statistische Zwecke verwenden. Der E-Mail-Marketing-Dienstleister wird diese Daten jedoch nicht dazu verwenden, Sie im eigenen Namen zu kontaktieren oder an Dritte weiterzugeben. Die E-Mails enthalten einen Web-Beacon, der beim Öffnen der E-Mail vom Webserver unseres Service-Providers aktiviert wird und technische Daten wie Browser- und Systeminformationen, Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt des Öffnens der E-Mail erfasst. Diese Daten werden zur Verbesserung des technischen Services auf Basis von technischen Daten oder Zielgruppen sowie des daraus abgeleiteten Nutzerverhaltens, wie z.B. der genaue Zeitpunkt des Öffnens einer E-Mail und der Standort des Lesers, der anhand der IP-Adresse ermittelt werden kann, genutzt. Daten wie z.B. die Öffnungsrate der E-Mail, die Öffnungszeit und die Click-to-Open-Rate werden zu statistischen Zwecken genutzt. Wir erhalten diese Informationen in Form von Statistiken und Prozentzahlen. Diese Daten können nicht ohne weiteres mit einzelnen Nutzern in Verbindung gebracht werden. Eine Verknüpfung der Daten mit einzelnen Nutzern ist zwar möglich, würde aber aus technischer Sicht einen erheblichen Aufwand bedeuten. Es ist jedoch weder unsere Absicht noch die des E-Mail-Marketing-Dienstleisters, personenbezogene Daten über einzelne E-Mail-Empfänger zu sammeln und zu untersuchen. Datenanalysen werden ausschließlich zu dem Zweck durchgeführt, bestimmte Muster im Öffnungs- und Leseverhalten der Nutzer zu ermitteln und Mailingaktionen entsprechend anzupassen. So können wir beispielsweise sehen, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten E-Mails mit höherer Wahrscheinlichkeit geöffnet werden, um zu diesen bestimmten Zeiten E-Mails versenden zu können. Aus organisatorischen Gründen können Sie das E-Mail-Reporting nicht getrennt vom Empfang von Marketing-E-Mails ablehnen. Wenn Sie nicht in das oben beschriebene metrikbasierte Reporting einbezogen werden möchten, müssen Sie den E-Mail-Dienst vollständig abbestellen.

Sie können sich jederzeit von der Mailingliste abmelden und/oder Ihre Zustimmung zur Abmeldung zurückziehen. Senden Sie dazu einfach eine E-Mail an dpo@lunex-university.net. Sie erhalten dann eine E-Mail, die den Widerruf Ihrer Opt-in-Einwilligung bestätigt.

 

13. Hosting

Wir nutzen Webhosting für folgende Zwecke: Plattformdienste, Rechenkapazität, Datenspeicherung, Datenbankdienste, Sicherheitseinstellungen sowie technische Wartung und Dienstleistungen, die für den Betrieb unserer Website erforderlich sind. Zu diesem Zweck verarbeiten wir oder unser Webhosting-Dienstleister aufgrund eines berechtigten Interesses an der Erbringung einer Online-Dienstleistung gemäß Art. 6 (1) lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO, Nutzer-, Kontakt-, Nutzungs- und Vertragsdaten sowie Metadaten und Kommunikationsdaten von Interessenten, Bewerbern, Studenten und Besuchern unserer Website.

 

14. Analyse, Markt- und Meinungsforschung

Wir analysieren unseren Datenbestand an Geschäftsprozessen, Verträgen und Anfragen mit dem Ziel, Markttrends sowie Kunden- und Nutzeranforderungen zu erkennen und unsere Geschäftsabläufe effektiv zu steuern. Zu diesem Zweck verarbeiten wir Nutzer-, Kontakt-, Nutzungs- und Vertragsdaten sowie Metadaten und Kommunikationsdaten von Interessenten, Bewerbern, Studenten und Besuchern unserer Website auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Aufrechterhaltung und Optimierung unseres Geschäfts gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Solche Analysen werden für Zwecke der Unternehmensbewertung, des Marketings und Vertriebs sowie der Marktforschung durchgeführt. Sie ermöglichen es uns, die Inhalte und Dienstleistungen unserer Website zu optimieren und sie benutzerfreundlicher zu gestalten und helfen uns, unsere Geschäftstätigkeit zu optimieren. Soweit möglich, werden die Daten für die Analyse und Profilierung anonymisiert. Die Ergebnisse von Analysen und Profiling werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

15. Kontaktaufnahme über unsere Website

Bei der Nutzung unseres Kontaktformulars zum Absenden einer Anfrage werden die von Ihnen eingegebenen Daten einschließlich Ihrer Kontaktdaten zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens und für eventuelle Folgefragen gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Sollte dies jedoch zur Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig sein, werden wir vorab Ihre Zustimmung einholen.

 

16. Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies aus Gründen der Datenspeicherung erforderlich ist oder nach den Bestimmungen der einschlägigen europäischen Richtlinien bzw. Vorschriften erforderlich ist. Die Daten werden unter Einhaltung aller geltenden Aufbewahrungsfristen gespeichert. Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 über den Schutz natürlicher Personen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten und den freien Datenverkehr sowie zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Allgemeine Datenschutzgrundverordnung) beträgt die gesetzliche Aufbewahrungsfrist 10 Jahre oder so lange, wie dies in den Rechtsvorschriften über Schutz, Beschäftigung und Bildung gesetzlich vorgeschrieben ist. Nach Ablauf dieser Fristen werden Ihre Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht zur Vertragserfüllung oder für vertragsvorbereitende Maßnahmen erforderlich sind.

 

17. Google Analytics und Zielgruppenselektion

Diese Website benutzt bestimmte Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics, der von der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA, bereitgestellt wird. Dabei werden Cookies eingesetzt, die auf Ihrem Computer installiert werden, um die Nutzung der Website zu analysieren. Die durch diese Technologie erhobenen Informationen über Ihre Nutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google nutzt diese Daten zur Analyse der Website-Nutzung, zur Erstellung von Berichten über die Website-Aktivitäten und zur Durchführung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Nutzungsanalyse. Wir erhalten von Google Statistiken über die Gesamtzahl der Nutzer und die damit verbundenen pseudonymen Nutzerprofile, die für jedes Profil Verweilzeiten enthalten. In Verfolgung unseres berechtigten Interesses verwenden wir diese Statistiken zur Bildung von Zielgruppen, wobei wir davon ausgehen, dass ein Besuch unserer Website mit vermuteten Interessen verbunden ist.

Die von Ihrem Browser zum Zwecke der Google-Analyse übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt, da durch den Einsatz von Cookies vor der Datenerhebung keine Rückschlüsse auf einzelne Personen möglich sind.

Wir setzen Google Analytics aufgrund eines berechtigten Interesses an der Analyse und Optimierung unserer Marketingaktivitäten und damit auch aufgrund unserer wirtschaftlichen Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Wir haben Maßnahmen ergriffen, um Ihre Interessen bei der Entscheidung, dass die Interessen der verantwortlichen Stelle überwiegen, zu wahren. Wir sind der Meinung, dass dies auch zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit beitragen kann. Des Weiteren haben wir mit Google einen Datenverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Gemäß der Vereinbarung, die wir mit Google getroffen haben, werden die Nutzerdaten nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert. Wir haben die Funktion anonymize.ip aktiviert. Das bedeutet, dass Google vor der Datenerhebung das letzte Oktett Ihrer IP-Adresse innerhalb der EU-Mitgliedstaaten oder in anderen Ländern, die dem Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum beigetreten sind, entfernt. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die Zertifizierung von Google nach dem EU-US Privacy Shield Framework garantiert ein Datenschutzniveau, das mit dem in der Europäischen Union garantierten vergleichbar ist.

Das Speichern von Cookies auf Ihrem Gerät können Sie über die entsprechenden Browsereinstellungen verhindern. Dies kann jedoch zu Funktionseinschränkungen auf unserer Website führen. Darüber hinaus können Sie die Verwendung von Cookies zur Erfassung von Daten über Ihre Website-Nutzung, einschließlich Ihrer IP-Adresse, und deren anschließende Verarbeitung durch Google verhindern, indem Sie das folgende Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Bitte beachten Sie, dass Sie Cookies, die eine Analyse der Website verhindern, nicht löschen dürfen, wenn Sie nicht möchten, dass die Online-Metriken verfolgt werden. Wenn Sie alle vorhandenen Cookies über die entsprechenden Browsereinstellungen löschen, müssen die Cookies, die zur Verhinderung von Site Analytics benötigt werden, zurückgesetzt werden. Weitere Informationen zur Verwendung der Daten durch Google sowie weitere Einstellungen und Opt-out-Optionen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google https://policies.google.com/technologies/ads und in den Google-Anzeigeneinstellungen https://adssettings.google.com/authenticated.

 

18. Google Ads Conversion-Tracking

Unsere Website benutzt Google Ads, einen Analysedienst der Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Mit Hilfe dieses Online-Anzeigenservice werden Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen und im Werbenetzwerk von Google geschaltet, um von Nutzern, die vermutlich ein Interesse daran haben, gesehen zu werden. Dies ermöglicht uns ein gezielteres Marketing für und innerhalb unserer Online-Services und die Schaltung von Anzeigen, die vermutlich zu Ihrem Interessengebiet gehören. Wenn Sie unsere oder andere Websites öffnen, die zum Google-Werbenetzwerk gehören, generiert Google einen Code, der Web-Beacons, Grafiken und Codes in die Website integriert. Als Ergebnis werden Cookies oder ähnliche Technologien auf Ihrem Gerät installiert, so dass Google feststellen kann, welche Websites zu welchen Zeiten besucht werden, an welchem Thema Sie interessiert sind und welche technischen Spezifikationen Ihr Gerät (Betriebssystem, Browser) aufweist. Jeder Nutzer verfügt über ein anderes Cookie, um sicherzustellen, dass die Cookies nur auf den Websites der Google-Anzeigenkunden verfolgt werden können. Jedes Unternehmen, das Google Ads verwendet, erhält auch ein Conversion-Cookie. Dies ermöglicht es Google, Statistiken für jeden der Inserenten zu erstellen. Alles, was wir von Google erhalten, sind statistische Daten in Form eines anonymisierten Datensatzes über die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine unserer Kampagnen durch Anklicken der entsprechenden Anzeige geantwortet haben und dadurch auf eine Website mit einem Web-Beacon gelangt sind. Wir erhalten keine Informationen über sensible Daten oder identifizierbare Personen. Google speichert und verarbeitet diese Daten ausschließlich in Form eines pseudonymen Profils mit Nutzungsstatistiken, d.h. ohne Namen und Email-Adresse. Die Anzeigen werden nicht einer bestimmten Person angezeigt, sondern sind für den Besitzer des entsprechenden Cookies, d.h. des jeweiligen Nutzungsprofils der Website, bestimmt. Damit dies nicht zutrifft, muss Google die ausdrückliche Zustimmung des Nutzers einholen, keine Pseudonymisierung vorzunehmen. Die in diesem Fall erhobenen Daten werden an Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Google ist nach dem Privacy Shield Agreement zertifiziert, das die Einhaltung der europäischen Datenschutzbestimmungen garantiert. Weitere Einzelheiten finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Wir nutzen das Online-Werbeprogramm aufgrund eines berechtigten Interesses an der Analyse und Optimierung unserer Marketingaktivitäten und damit wirtschaftlicher Interessen gemäß Art. 6 (1) lit. f. DSGVO. Unser Marketing verwendet ausschließlich Cookies, die keine sensiblen Daten enthalten und nicht zur Identifizierung von Personen verwendet werden können. Eine gezielte Werbung und deren Auswertung ist für die Betroffenen in der Regel transparent. Ohne Bezug zu identifizierbaren Personen werden Ihre berechtigten spezifischen Interessen gewahrt; darüber hinaus wird die Schaltung interessenbezogener Werbung als im Interesse der Nutzer betrachtet, d.h. sie wird nicht von den Interessen der verantwortlichen Stelle überlagert.

Nach Art. 6 (1) f DSGVO haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, der Verarbeitung von Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu widersprechen. Zu diesem Zweck können Cookies über die Cookie-Einstellungen des Internetbrowsers dauerhaft gesperrt werden. Bestehende Cookies können auf diese Weise auch gelöscht werden. Cookies können z.B. über http://optout.aboutads.info/?c=2#!/ oder https://www.networkadvertising.org/choices/ deaktiviert werden. Ferner hat die betroffene Person das Recht, einer interessenbezogenen Zielgruppenansprache durch Google zu widersprechen. Weitere Informationen hierzu sowie zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de. Eine Anleitung finden Sie unter https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de. Bitte beachten Sie, dass durch das Löschen aller Cookies in Ihren Browsereinstellungen auch die Cookies gelöscht werden, die diese Funktionen blockieren sollen. In diesem Fall müssen die Cookies zum Widerruf der Einwilligung erneut aktiviert werden.

 

19. Google Remarketing und Zielgruppenfunktion

Wir nutzen die Google Remarketing-Funktion von Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA auf unserer Website. Diese Funktion dient der Analyse des Besucherverhaltens und der Interessen der Besucher. Wenn Sie zu Beginn Ihres Besuchs auf unserer Website den Einsatz von Cookies eingeben, speichert Google während Ihres Besuchs auf unserer Website über Ihren Browser ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Dieses Cookie wird verwendet, um die Besuche auf der Website und anonyme Daten über die Nutzung der Website zu erfassen. Diese Besucher werden einer Zielgruppe zugeordnet, von der wir annehmen, dass die Werbeausspielung den vermuteten Interessen dient. Es werden keine persönlichen Daten der Besucher der Website gespeichert. Wenn Sie anschließend eine andere Website des Google-Werbenetzwerks besuchen, werden Ihnen Werbeeinblendungen angezeigt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zuvor aufgerufene Informationsbereiche berücksichtigen. Ihre Daten können auch in die USA übertragen werden. Durch die Zertifizierung nach dem US Privacy Shield https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active garantiert Google die Einhaltung eines Datenschutzstandards, der den europäischen Datenschutzvorschriften der EU entspricht. Die Verarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (DSGVO) im berechtigten Interesse an der gezielten Ansprache der Besucher der Website durch die Schaltung personalisierter, interessenbezogener Werbeanzeigen für die Besucher der Website des Anbieters beim Besuch anderer Websites im Google-Werbenetzwerk sowie im berechtigten Interesse an der Analyse und Optimierung unserer Marketingaktivitäten und damit auch im wirtschaftlichen Interesse im Sinne der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (DSGVO). Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, haben Sie jederzeit das Recht, dieser Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (DSGVO) zu widersprechen. Wenn Sie jedoch die Nutzung der Remarketing-Funktion von Google nicht wünschen, können Sie diese durch entsprechende Einstellungen unter https://adssettings.google.com deaktivieren. Sie können die Verwendung von Cookies durch Google auch dauerhaft deaktivieren, indem Sie dem folgenden Link folgen und das dort bereitgestellte Plug-in herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/plugin. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Dritte deaktivieren, indem Sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative unter https://www.networkadvertising.org/choices/ aufrufen und die dort genannten zusätzlichen Informationen zum Opt-Out implementieren. Weitere Informationen zu Google Remarketing und den Datenschutzbestimmungen finden Sie unter https://www.google.com/privacy/ads/.

 

20. Google Tag Manager

Unsere Website verwendet das Tool Google Tag Manager der Google Inc. (1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Dieses Tool ermöglicht es Vermarktern, Website-Tags über eine Schnittstelle zu verwalten. Der Tool Tag Manager selbst, der die Tags implementiert, ist eine Cookie-freie Domain. Das Tool löst andere Tags aus, die wiederum Daten sammeln können. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Die Deaktivierung auf Domain- oder Cookie-Ebene hat keinen Einfluss auf die vom Google Tag Manager implementierten Tracking-Tags, die weiterhin bestehen bleiben. Weitere Informationen und die Datenschutzbestimmungen für den Google Tag Manager finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

21. Google Maps

Unsere Website implementiert den Google Maps API Service, eine von Google (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California, 94043, USA) bereitgestellte Anwendung zur Visualisierung von geografischen Informationen. Bei der Nutzung von Google Maps werden Daten über die Nutzung der Google Maps-Funktionen durch die Nutzer unserer Website erhoben, verarbeitet und genutzt. Dies kann auch IP-Adressen und Standortdaten umfassen. Einzelheiten zur Verwendung Ihrer Daten durch Google finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google unter https://policies.google.com/?hl=de. Diese Daten werden jedoch nicht ohne Ihre Einwilligung erhoben, die Sie regelmäßig über die Einstellungen Ihres mobilen Geräts erteilen. Ihre Daten können auch in die USA übertragen werden. Die Zertifizierung von Google nach dem EU-US Privacy Shield Framework, https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active, garantiert ein Datenschutzniveau, das mit dem in der Europäischen Union garantierten vergleichbar ist.

Um die Datennutzung durch Google abzulehnen, können die entsprechenden Einstellungen hier geändert werden: https://adssettings.google.com/authenticated.

 

22. Facebook Pixel

Auf unserer Website setzen wir Facebook Pixel, eine Anwendung des Unternehmens Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. für Nutzer innerhalb der europäischen Union, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland ein. Dieses Tool versetzt uns in die Lage, die Wirksamkeit unserer Facebook-Werbeanzeigen nachzuvollziehen. So können wir sehen, ob Nutzer durch Anklicken einer Facebook-Anzeige unsere Website aufgesucht haben. Aus diesen Informationen können Statistiken über den Werbeerfolg und eventuelle weitere Handlungen, wie Vertragsabschlüsse, gewonnen werden. Wir erhalten die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine bei Facebook geschaltete Anzeige geklickt haben und auf unsere Seite geleitet wurden. Außerdem erhalten wir statistische Informationen über die ungefähre Altersgruppe der Besucher und deren regionale Verteilung, aber keine Informationen mit denen wir Nutzer persönlich identifizieren können. Wir verwenden das Online-Werbeprogramm auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Analyse und Optimierung unserer Marketingaktivitäten und damit auch wirtschaftlichen Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Wir nutzen ausschließlich Cookies, die keine sensiblen Daten betreffen und für uns auf keinen Personenbezug schließen lassen. Durch den fehlenden Personenbezug wird Ihren schutzwürdigen Interessen Rechnung getragen Die Datenverarbeitung durch Facebook erfolgt in dem von Facebook festgesetzten Rahmen, zu dem Sie hier Hinweise finden: www.facebook.com/policy. Konkrete Hinweise zur Funktionsweise des Facebook-Pixel erhalten Sie weiter hier: www.facebook.com/business/help/651294705016616. Facebook ist unter dem EU-U.S. Privacy-Shield Framework zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, dem europäischen Datenschutzrecht vergleichbare Standards einzuhalten www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active. Sie können dem Einsatz von Anwendungen, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative www.optout.networkadvertising.org und zusätzlich die US-amerikanische Webseite www.aboutads.info/choices oder die europäische Webseite www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ widersprechen. Sie können weiterhin Einstellungen innerhalb Ihrer Facebook-Settings vornehmen und hierdurch bestimmen, welche Kategorien von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook präsentiert werden. Diese Einstellungen werden geräteübergreifend also für Ihren Desktopcomputer und gleichzeitig für Ihre mobilen Geräte übernommen. Der Erfassung durch den Facebook-Pixel können Sie durch Betätigung der Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out) widersprechen.

 

23. Soziale Netzwerke

Um mit aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und sie über aktuelle Nachrichten und Services zeitgemäß auf dem Laufenden zu halten, pflegen wir eine Social-Media-Präsenz. Zu diesem Zweck können Nutzerdaten in Ländern außerhalb Europas verarbeitet werden, in denen unterschiedliche Datenschutzstandards gelten. Wir möchten Sie daher darauf aufmerksam machen, dass damit gewisse Risiken für den Nutzer verbunden sein können: So unterliegt die Datenverarbeitung beispielsweise unterschiedlichen Anforderungen an die Transparenz oder die rechtliche Durchsetzung. Nutzerdaten werden auch für Marktforschungs- und Werbezwecke genutzt. Darüber hinaus können die erhobenen Daten, z.B. über das Nutzerverhalten, zur Bereitstellung zielgerichteter Inhalte oder Dienste oder zur Erstellung von Nutzerprofilen auf der Grundlage der Interessen des Nutzers verwendet werden. Diese wiederum werden genutzt, um gezielte, interessenbezogene Werbung sowohl in Social Media als auch über andere Kanäle zu betreiben. Diese Informationen werden häufig mit Hilfe von auf den Geräten der Nutzer installierten Cookies gesammelt und anschließend nach bestimmten Kriterien analysiert. Die auf Social-Media-Seiten gespeicherten individuellen Profildaten können auch mit Hilfe von Cookies mit den gespeicherten Daten verknüpft werden. Anbieter, die nach dem EU-US Privacy Shield Framework zertifiziert sind, sind zur Einhaltung der EU-Datenschutzbestimmungen verpflichtet.

Die Aufrechterhaltung einer Präsenz in Social Media und die daraus resultierende Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an einer effektiven und aktuellen Information und Kommunikation mit den Nutzern und Interessenten. Soweit eine Einwilligung in die Datenverarbeitung vorliegt, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 (1) lit. a und Art. 7 DSGVO. Für die Einzelheiten der einzelnen Richtlinien zur Datenverarbeitung und der Opt-Out-Möglichkeiten bitten wir Sie, die Angaben der einzelnen Anbieter zu beachten. Bitte beachten Sie, dass die effektivste Art der Durchsetzung von Nutzerrechten und der Informationsbeschaffung über die einzelnen Anbieter selbst erfolgt. Nur sie verfügen über die entsprechenden Datenbanken und haben die technischen und organisatorischen Möglichkeiten dazu. Wir helfen Ihnen dabei gerne weiter, wenn dies erforderlich ist.

 

Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland)

 

Instagram (Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA)

 

Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA)

 

Xing (XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland)

 

LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland) 

 

23. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Innerhalb unseres Angebotes auf unseren Webseiten, von uns unterhaltenen Blogs sowie Präsenzen in Sozialen Medien binden wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb und dem Interesse an der Analyse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Inhalte und Dienste von Drittanbietern ein. Die Einbindung und Darstellung dieser Dienste erfordert die Wahrnehmung der IP-Adresse, da hierbei Informationen an den Browser übertragen werden. Soweit wir dies ersehen können, versuchen wir nur Inhalte derjenigen Anbieter einzubinden, welche die IP-Adresse nur zum Zwecke der Auslieferung der Inhalte verwenden. Allerdings können Drittanbieter mittels des Einsatzes von sogenannten Pixel-Tags oder Web-Beacons Daten für statistische oder Marketingzwecke erheben. Außerdem können Cookies auf ihrem Endgerät gesetzt werden die Informationen zu ihrem Betriebssystem, Verlauf der besuchten Webseiten, Zeiten über diesen Zugriff sowie Metadaten sammeln. Unter Umständen können diese pseudonymen Nutzerdaten auch mit Informationen aus weiteren Quellen zusammengeführt werden.

Youtube (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA)

Stand: 14.07.2020

LUNEX – International University of Health, Exercise and Sports S.A.

50, avenue du Parc des Sports / 4671 Differdange / Luxembourg

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Gut zu wissen

Bewerbung für einen Bachelorstudiengang:
1. Füllen Sie unser Online-Bewerbungsformular aus.
2. Nehmen Sie an einem unserer Application Days teil. Wir laden Sie dazu persönlich ein.
3. Nach erfolgreicher Teilnahme am Application Day senden wir Ihnen per E-Mail Ihren Studienvertrag zu. Bitte drucken Sie diesen aus, unterschreiben ihn und senden ihn gemeinsam mit den in der E-Mail aufgeführten Nachweisen per Post an die LUNEX University.

Bewerbung für einen Masterstudiengang:
1. Füllen Sie unser Online-Bewerbungsformular aus.
2. Wenn Sie die Voraussetzungen für das Masterstudium erfüllen, senden wir Ihnen per E-Mail Ihren Studienvertrag zu. Bitte lesen Sie ihn sorgfältig durch, drucken ihn aus und unterschreiben ihn.
3. Um Ihre Bewerbung abzuschließen, senden Sie uns den unterzeichneten Studienvertrag gemeinsam mit weiteren erforderlichen Nachweisen per Post an die LUNEX University.

Als Bewerber für einen unserer Bachelorstudiengänge werden Sie von uns zu einem Application Day eingeladen. An diesem Tag findet ein Auswahlverfahren statt, um zu überprüfen, ob Sie die nötigen Voraussetzungen für das Studium mitbringen. Mehr zum Application Day

Unterrichtssprache aller Studiengänge an der LUNEX University ist Englisch. Sie sollten daher gut Englisch sprechen und verstehen können. Sollten Ihre Sprachkenntnisse für das Studium nicht ausreichend sein, können Sie am Foundation Programme teilnehmen und Ihr Englisch verbessern.

Wir informieren Sie im Laufe des Bewerbungsprozesses, welche Nachweise wann erbracht werden müssen. Grundsätzlich benötigen wir für Ihre Bewerbung folgende Dokumente:

  • Kopie des Personalausweises
  • Zeugniskopie vom höchsten Bildungsabschluss und/oder Berufsabschluss
  • Krankenversicherungsbescheinigung
  • Sprachzertifikat (sofern vorhanden)

Je nach Studiengang (Bachelor/Master) und Ihrem Herkunftsland (EU/Nicht-EU) können weitere Nachweise erforderlich sein. Genaueres erfahren Sie rechtzeitig vorab.

Um sich einen Studienplatz zu sichern, empfehlen wir Ihnen, Ihre Unterlagen so schnell wie möglich bei uns einzureichen – spätestens jedoch zwei Wochen vor Studienbeginn. Als Bewerber außerhalb der EU sollten Sie beachten, dass die Antragsstellung für ein Visum vier bis acht Wochen betragen kann. Bitte planen Sie entsprechend genügend Vorlaufzeit ein.